Frühlingsbanner Cherry

Frühlingsbanner Cherry

Montag, 31. Juli 2017

Monatsimpressionen Nr. 34 / Juli 2017 mit Herz am Montag Nr. 181

Monatsimpressionen Nr. 34 / Juli 2017

Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Kallejasper


Im Juli war ganz schön viel los. Vor allem habe ich gemerkt, wie erschöpft ich bin. Das Jahr steckt mir in den Knochen und ich freue mich auf Urlaub.
Es gab Tagelang kein Strom, das war erst einmal eine Herausforderung. Als ich mich dann darauf eingestellt fand ich es ganz lustig.
Es gab unglaublich viel Regen. Das war nicht so lustig.
Ich habe geerntet, was ich gesät habe, und vielleicht ein bisschen mehr.
Ich habe mit meiner Krähe gearbeitet und ja genau ich habe unglaublich viel gearbeitet.
Ich habe aber auch ganz viele nette Kunden gehabt. Die haben mich aufgebaut und ermutigt. Sie waren besonders und dann macht das Arbeiten Spaß.
Ich wurde beleidigt und erniedrigt und doch stehe ich noch gerade.
Und jetzt, jetzt mache ich Urlaub und setze mich eine Woche lang auf einen Berg.

Bis August ihr Lieben, Eure Kalle





❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

CHERRY BOMB / KIRSCHBLÜTEN-TSUNAMI


Der Juli war für mich sehr entspannt: Einen entspannten Elternbesuch in Belgien, einen entspannten Urlaub in England mit meinem Freund, der mir ein paar sehr schöne Seiten seiner Heimat gezeigt hat und eine entspannte Zeit in Berlin an den kargen sonnigen Tagen in diesem Sommer...

Hier ein paar Impressionen aus Brighton, London und Mittelengland:


Mehr Juliimpressionen (Bilder aus Belgien) sind auf meinem Blog Kirschenzeit zu sehen.

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Filzgarten


Mir scheint, je älter ich werde, desto mehr Fülle, und gleichzeitig Leichtigkeit, kann ich spüren in meinem Leben - das wird wohl einmal die Altersweisheit ;-)!  Passend zur Leichtigkeit habe ich mich im Juli viel mit Luft und Himmel beschäftigt, und versucht, die Bussarde, die hier kreisen, zu fotografieren. Leider kamen sie, trotz des Teleobjektivs, nicht wirklich nah genug. Zumindest konnte ich sehen, dass es drei verschiedene Arten sein müssen, manchmal kreisen fünf große Vögel gleichzeitig über den Wiesen, sie bekämpfen sich erstaunlicherweise nicht. Allerdings sah ich einmal eine einzelne Krähe, die ausdauernd und frech einen sehr viel größeren Milan zu vertreiben versuchte - es ist ihr nicht gelungen, war aber sehr spannend zu sehen! Das Herz stammt von Unbekannt, gesehen habe ich es bei einem Seminar.
Ein bisschen der Fülle des Juli zeige ich auf meinem Blog.





Einen traumhaften August wünscht Ulla vom FilzGarten

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Montag, 10. Juli 2017

Herz am Montag Nr. 180: Sommerbetrieb!

✿ ☞ SOMMER-FERIEN hier im BLOG bis zum Herbst  ☜ ✿

d.h. keine regelmäßigen Posts, aber wer von den Fredissimas gerade Zeit und Lust hat, schreibt etwas. 

Vielen Dank an Angelbird, die uns diesen Beitrag geschickt hat! Wir wünschen allen einen ganz feinen, erholsamen Sommer!







Montag, 3. Juli 2017

Herz am Montag Nr. 179: Liebe hoch über Innsbruck


Diese Liebeserklärung befindet sich auf etwa 2000 Höhenmetern, auf der Nordkette über Innsbruck. Hoch lebe die Liebe!

Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen wünscht Ulla vom FilzGarten!
Dieser Betrag erscheint zeitgleich auf meinem Blog.


Freitag, 30. Juni 2017

Monatsimpressionen Nr. 33 / Juni 2017

Monatsimpressionen Nr. 33 / Juni 2017
Hier zeigen wir euch immer am letzten Tag des Monats unsere Monatsimpressionen.
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

 LAHJA

Der Juni war dieses Jahr ausgesprochen sonnig und heiß, dementsprechend ernährten wir uns hauptsächlich von Erdbeeren in allen Variationen: pur, im Salat, in Milch eingelegt, zu Sorbet und Marmelade verarbeitet, Erdbeerkuchen, Smoothies … Die zahlreichen Feiertage und langen Wochenende waren ideal, die Veranstaltungen in der Umgebung zu besuchen. So machten wir einen Abstecher in den Schmetterlingsgarten bei Schloß Sayn und bewunderten diverse Gaukler und kuriose Gebrauchsgegenstände auf dem zweijährlichen Mittelalter-Fest in Montabaur. Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Sommer!
Eure Frau Lahja

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Kallejasper

..und wenn ich einmal traurig bin, dann stehe ich genau hier und spiele Akkordeon...


eure Kalle
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

CHERRY BOMB / KIRSCHBLÜTEN-TSUNAMI


Einfach nur ein schöner Monat: Freundinnen treffen, Konzerte besuchen, eine neue Liebe erblühen lassen und zu wenig Zeit um das alles zu sortieren, deshalb ein Foto-Kuddelmuddel:


Mehr Juniimpressionen sind auf meinem Blog Kirschenzeit zu sehen.

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Filzgarten

Üppig in vieler Hinsicht war dieser Juni - in Bezug auf Arbeit, Fotokurs, Sonne, Essen, Gärtchen und Landschaft. Fotos von der Arbeit sind jetzt nicht so spannend, daher zeige ich lieber einen Ausschnitt der Restbereiche. 



Schönen Juli wünscht Ulla vom FilzGarten

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Montag, 26. Juni 2017

: Herz am Montag Nr. 178: Kühle Klamm


An heißen Sommertagen liebe ich es, in kühlen Gegenden zu wandern. Eine tiefe Klamm bietet sich an, an diesem Wochenende lernten wir die Pitzeklamm im Pitztal in Tirol kennen. Es lohnt sich! Ausgehend von Arzl im Pitztal wandert man ca. zwei Stunden durch eine sehr abwechslungsreiche Waldlandschaft (den Zungenbrecher "bachbegleitende Grünerlenwaldgalerie" habe ich vor vielen Jahren von einer Freundin gelernt) im Naturpark Kaunertal, meist nicht anstrengend leicht bergauf und -ab, mit einigen steilen Passagen dazwischen.


Bildunterschrift hinzufügen

Am Ende des Rundwegs gelangt man zur "Benni Raich Brücke", einer Fußgänger-Hängebrücke vor Arzl. Diese Hängebrücke ist weit weniger spektakulär als die "Highline" bei Reutte, die wir letztes Jahr besucht haben. Aber sie hat den (für mich) großen Vorteil, fix verankert zu sein - das verhindert die kräftigen Schaukelbewegungen, die mich seekrank machen. Die Ausblicke in die tiefe Klamm (94 m)  auf die Bergwelt sind beeindruckend! Das Mittagessen im "Pitztaler Hof" bot nicht nur sehr üppige Portionen (die "kleine Portion" hat mich bzw. meinen Magen überfordert), sondern auch diverse Herzen.


Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen! Dieser Beitrag erscheint zeitgleich auf meinen Blog www.filzgarten.at.


Montag, 19. Juni 2017

Herz am Montag Nr. 177: Ein Herz für unhippe Bezirke

Hip, hipper, Hipster sind alle meine früheren Kieze... Als ich in Wedding wohnte (Erdgeschoss, keine Dusche, Kohleofen, 200 Mark) hätte ich mir nie im Leben vorstellen können, dass dieser Kiez jemals hip werden könnte... Da gab's höchstens mal das Café Cralle, wo es ein Getränk namens "Koks für Arme" gab und es ist so lange her, dass ich auch gar nicht mehr weiß, was drin war... Aber lecker war's!

Und nun sind dort überall Cafés und hippe Lädchen und aber auch zum Glück kleine Oasen wie der Gemeinschaftsgarten Himmelbeet mit dem Blick auf diese Botschaft, die schon von Weitem sichtbar ist:


Ein kleines Café gibt es am Ende des Gartens auch, wo man eine Winzigkeit snacken kann und zwar gab's am Wochenende als ich dort mit einer Freundin verabredet war, einen Gartenteller mit Hummus (mit gerösteten Hanfsamen... mjammi) und Pesto, selbstgemachtem Brot (Lehmofen!), Salat und Gemüse, das dort vor Ort angebaut wurde, so liebevoll hergerichtet und so lecker, dass man sich wirklich wie im Himmel fühlte (leider kein Beweisfoto).





Aber das Himmelbeet muss leider auch schon wieder umziehen und für Fußballplätze für Kiezkinder weichen. So bleibt nie etwas wie es ist in Berlin...

Dieser Beitrag erscheint heute auch auf meinem eigenen Blog Kirschenzeit.

Es winkt Eure Cherry
von Cherry Bomb und Kirschblüten-Tsunami

Eure Herzen dürft ihr in dieser Woche auch wieder hier unten verlinken:

Montag, 12. Juni 2017

Herz am Montag Nr. 176: Baden lässt grüßen


Zum Rosenfest und dem Rosenmonat Juni in Baden bei Wien tragen nicht nur die Gemeinde und zahlreiche Gärtnereien der Umgebung bei, sondern auch die lokalen Geschäfte. So finden sich Bezüge zur Rose in vielen Schaufenstern der Stadt, unter anderem auch in Inka's Kunsthandwerk und Berits Nähwerkstatt, wo ich unter anderem diese, auch herzbezogene kleinen Weisheiten fand.


Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen! Dieser Beitrag erscheint zeitgleich auf meinem Blog www.filzgarten.at.